Neuseeland allgemein

Wer von euch „Der Hobbit“ oder „Herr der Ringe“ gesehen hat, bekam ja schon einen kleinen Einblick in dieses magische Land. Aber wie kommt es zu dieser speziellen Natur?

Neuseeland ist durch den Ozean von all den anderen Landflächen abgeschottet und hat sich deshalb unabhängig entwickelt. So gab es auf Neuseeland zum Beispiel keine Säugetiere, wodurch der Kiwi (das Nationaltier Neuseelands) keine natürlichen Fressfeinde hatte und somit keine Flügel, wie jeder andere Vogel, entwickelte. So geschah es auch mit der restlichen Natur. Kein Landlebewesen konnte den Ozean überqueren. Dann kamen per Schiff irgendwann die Polynesier, die Vorfahren der Maori. Sie waren die ersten Menschen auf Neuseeland, kamen schon lange bevor die Inseln von den Europäern entdeckt wurden. Die Kultur der Maori spielt übrigens auch heute noch eine wichtige Rolle in Neuseeland. So sind zum Beispiel die Landessprachen Englisch, Maori und neuseeländische Gebärdensprache (-> übrigens ist Neuseeland das einzige Land mit einer Gebärdensprache als Nationalsprache, weltweit <-). Auch der Haka (Kriegstanz der Maori) ist in Neuseeland weit verbreitet. Dass in Neuseeland zehnmal mehr Schafe als Menschen leben, ist übrigens auch erstaunlich, wenn man bedenkt, dass es diese eigentlich gar nicht auf diesen Inseln geben dürfte. Auch interessant ist, dass Neuseeland das erste Land war, welches auch Frauen ein Wahlrecht zugestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.