First week

Die Zeit rennt. Jetzt bin ich schon über eine Woche hier. Und obwohl diese Woche so schnell verging, ist in diesen paar Tagen extrem viel passiert.

Die ersten Tage verbrachte ich bei einer Übergangsfamilie. Es waren tolle, spannende Tage und ich hatte viel zu entdecken. Trotzdem war ich froh, als ich dann am Montag endlich „wirklich“ angekommen bin. Doch der Montag war in vieler Hinsicht ein Neustart. Ich lernte nicht nur meine Gastfamilie kennen, ich war auch das erste Mal in der Schule: der Wakatipu High School.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie aufgeregt ich also am Montagmorgen war.

In der Schule wurden wir dann mit Informationen zugeschüttet. Die ersten zwei Tage wurde viel organisiert: die Schuluniform, der Stundenplan, der Schülerausweis, unsere Accounts für die Onlinenetzwerke… Am dritten Schultag begann dann der wirkliche Unterricht. Ich habe die Fächer English Visual & Creative, Mathematics, Art, Hard Materials Technology, Maori und Outdoor Education gewählt.

Ich wurde in dieser Woche mit neuen Eindrücken überschüttet. Und ich bin mir sehr sicher, dass Queenstown die richtige Entscheidung war. Die Natur ist atemberaubend. Manchmal hat man das Gefühl, der Ausblick wäre gemalt. Überall –und ich meine WIRKLICH überall- um einen herum sind Berge. Und bei solch einer Stadt wie Queenstown wird mir auch nicht langweilig werden. Denn wenn man mal genug von Wandern und Natur bestaunen hat, gibt es immer noch ein tolles Stadtzentrum mit zahlreichen Möglichkeiten. Ich bin total überwältigt!

Also, viele Grüße vom „schönsten Ende der Welt“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.